Bundestag: Erkenntnisse zu Anschlag in Halle erfragt

Um „Erkenntnisse und Konsequenzen der Bundesregierung zum antisemitischen und rechtsterroristischen Anschlag in Halle“ geht es in einer Kleinen Anfrage der Fraktion „Bündnis 90/Die Grünen“ (BT-Dr 19/15332).

Darin erkundigt sich die Fraktion danach, welche Kenntnisse der Bundesregierung über Kontakte des Täters zu regionalen und überregionalen sowie zu internationalen rechtsextremen Kreisen vorliegen. Auch will sie unter anderem wissen, welche Änderungen zum besseren Schutz von jüdischen Einrichtungen durch die Bundesregierung in Planung sind und wie der Zeitplan für die Umsetzung lautet.

heute im bundestag Nr. 1336 v. 26.11.2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: