Bundestag: Flüchtlingshilfe der Islamverbände

Die Integration von Flüchtlingen mit Hilfe von Islamverbänden ist Thema einer Kleinen Anfrage (18/7123) der Fraktion „Die Linke“.

Die Islamische Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG) habe im September angekündigt, rund 4.000 Flüchtlinge in ihren Moscheen und Einrichtungen aufzunehmen. Neben Unterkunft und Verpflegung wolle der Verband Flüchtlinge in allen Lebenslagen unterstützen und ihre Eingliederung fördern.

Auch die Mitglieder der Türkisch-Islamischen Union (DITIB) und des Zentralrates der Muslime (ZMD) seien als Dolmetscher, Seelsorger und Integrationslotsen aktiv. Die Abgeordneten fragen die Bundesregierung nun unter anderem nach ihren Erfahrungen mit dem Engagement der Islamverbände bei der Flüchtlingshilfe.

heute im bundestag Nr. 685 v. 30.12.2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s