Bundestag: Keine Beobachtung der Gülen-Bewegung

Die Bundesregierung sieht keinen Anlass für die Beobachtung der Fethullah-Gülen-Bewegung durch die Verfassungsschutzbehörden.

Wie sie in ihrer Antwort (BT-Dr 18/829) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion „Die Linke“ (BT-Dr 18/667) weiter schreibt, lägen ihr „unbeschadet einzelner problematischer Positionen“ keine Erkenntnisse vor, „dass die Fethullah-Gülen-Bewegung in der Gesamtschau Bestrebungen gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung verfolgt“. Kooperationen mit Organisationen und Verbänden, die der Gülen-Bewegung nahestehen oder denen eine solche Nähe nachgesagt wird, werden „im Einzelfall und sachbezogen“ geprüft, schreibt die Bundesregierung weiter.

heute im bundestag Nr. 161 v. 28.03.2014

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s